arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
20.02.2017

13. Harburger Gespräch - 21. März / 19:30 Uhr

Hamburg 2030 - Zukunftsentwicklungen in der wachsenden Metropole

In den Metropolen wie Hamburg sind die Zukunftstrends und -Herausforderungen zuerst spürbar. Gleichzeitig ist hier aber auch der Ort, die Antworten als „Labor der Moderne“ zu finden. Gerade Hamburg profitiert als attraktiver und nachgefragter Wirtschafts- , Wissens- und Kulturstandort von der Urbanisierung und wächst kontinuierlich. Diese positive Entwicklung hat aber auch Folgen, wie z.B. Verkehrszuwächse, steigende Immobilienpreise, Nachfrage nach städtischer Infrastruktur und größere Flächenverbräuche. Entwicklungen und Trends rechtzeitig zu erkennen ist unabdingbar, um die richtigen Weichenstellungen zu treffen. Unsere Experten sollen Trends aufzeigen, Herausforderungen benennen, Planungen skizzieren und auch Antworten für den Umgang mit den Zukunftsfragen und deren Gestaltung geben.

Am 21.3.2017 um 19.30 Uhr begrüßen wir im STELLWERK im Harburger Bahnhof:

Prof. Dr. Tilo Böhmann | Universität Hamburg Leiter Fachbereich Informatiik

Dr. Reiner Brüggestrat | Hamburger Volksbank Vorstandssprecher

Susanne Metz | Stadtentwicklungsbehörde Leiterin Amt Landesplanung und Stadtentwicklung

Prof. Peter Wippermann | Trendforscher Trendbüro, Hamburg

Einladung und Anmeldung